über uns

1972 gründete Karl Rettich sein Ingenieurbüro für Betonprüfung und -instandsetzung, nachdem er als einer der Ersten in Baden-Württemberg den E-Schein erfolgreich gemacht hat. In den Anfangsjahren stand die Qualitätskontrolle von Transportbetonwerken im Vordergrund. Durch die Konzentration in der Transportbetonindustrie ist jedoch heute die Überwachung von B II Baustellen das Hauptaufgabengebiet der Baustoffüberwachung. Die Anzahl der abgeschlossenen Überwachungsverträge steigt seit 1972 ständig an, so daß heute weit über 20 Baufirmen ihre B II bzw. ÜK2+3 Baustellen durch uns überwachen lassen. Außerdem werden einige Transportbetonwerke und Betonfertigteilwerke überwacht.

1986 hat Karl Rettich den Fachkundenachweis in der Betoninstandsetzung (SIVV – Schein) und 1996 den Grundlehrgang für Fachbetriebe nach § 19 I WHG abgelegt.

Dagmar Masson und Thomas Rettich machten ihre E-Scheine in den Jahren 2003 und 2005

Am 09. Juni 2015 verstarb Karl Rettich unerwartet.

Im Juni 2015 übernahm Thomas Rettich das Ingenieurbüro und führt es seitdem als sein Ingenieurbüro für Betonprüfung weiter.

Der Firmensitz ist in Langenau (bei Ulm).

Die Mitarbeiter